Beschreibung

Das eLearning-System ELATnet wurde im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Wissenschaft geförderten Projekts 2MN (Module für die multimediale netzbasierte Hochschullehre) erstellt.

In ELATnet besteht eLearning (elektronisches Lernen) aus selbstgesteuertem Lernen mit multimedialem Lehrmaterial, unterstützt durch Kommunikation mit Tutoren und anderen Lernenden, sowie computerunterstütztem kooperativem Lernen (kurz: CSCL für computer-supported cooperative learning). Der systematisch angeleitete Wissenserwerb erfolgt in ELAT mittels Lehrmaterialien, die Texte, Grafiken, Animationen, kurze Videosequenzen und Simulationen beinhalten können. In den Videosequenzen von zwei bis vier Minuten Dauer wird der Lehrstoff durch zwei Personen (Dozent und Moderator) anschaulich aufbereitet. Parallel zu den Videos können in einem separaten Fenster Folien, Texte, Grafiken oder Animationen präsentiert werden.

Das Projekt entstand in Zusammenarbeit mit der artpol medienagentur, die die Gestaltung und Programmierung der Clientanwendung übernahm. wemove war mit der Erstellung des Servers und einiger Module des Clients (Messaging, Kalender, Buddy List, Forum) betraut.

Oberfläche des ELAT Clients

Oberfläche des ELAT Clients

Oberfläche des Autorenmoduls

Oberfläche des Autorenmoduls

Kunde

Fachhochschule Darmstadt

Jahr

2001

Technische Aspekte

ELAT wurde als Client-Server-System erstellt. Der Rich Client übernimmt die Darstellung der Informationen, die auf dem Server verwaltet werden. Als Programmiersprache wurde sowohl server- als auch client-seitig Java verwendet, um eine optimale Plattformunabhängigkeit zu erreichen. Datenspeicher für die Lerndaten ist eine Tamino4 Datenbank, in der die Inhalte im XML-Format abgelegt werden. Als Streaming Server für die Videodaten kommt der DARWIN Streaming Server zum Einsatz. Die einzelnen Serveranwendungen sind im JBoss Application Server gehostet, der zudem JMS für das Messaging Modul zur Verfügung stellt.

Tags

Bildung, Java